Lassen Sie es blühen, werden Sie Blumen-Pate!

Sie entscheiden, wie viele Quadratmeter erblühen. Landwirte, Bürger, Jäger und Imker ziehen gemeinsam an einem Strang und setzen sich für den Erhalt der Insektenvielfalt ein.

Erhalt der Insektenvielfalt

Laut mehreren Studien schwindet die Artenvielfalt in Deutschland immer mehr. Die Zahl der Wildbienen und anderen heimischen Insekten nimmt immer weiter ab. Die Gründe für das Schwinden der Insektenvorkommen sind sehr vielfältig. Ein Hauptgrund ist jedoch, dass es immer weniger blühende Wiesen, Gärten und Landschaften gibt. Diese sind für die Insekten als Nahrungsquellen von großer Bedeutung. Darum ist es für den Erhalt der Insektenvielfalt essenziell mehr blühende Flächen zu etablieren.

Oft wird die Landwirtschaft als alleiniger Sündenbock für das Insektensterben genannt. Wir Landwirte engagieren uns bereits vielfältig für den Insektenschutz: Wir legen Blühstreifen an und arbeiten an vielen Stellen bereits gemeinsam mit den Imkern und Jägern zusammen. Mit der Aktion der Blumen-Patenschaften möchten wir auch bei den Bürgerinnen und Bürgern das Bewusstsein für den Schutz der Insekten stärken.

Zur Info:

Für die Landwirtschaft sind viele Käfer, Schwebfliegen und andere Insekten wertvolle Helfer. Ein Marienkäfer z.B. kann täglich bis zu 200 Blattläuse fressen. Haben Sie das gewusst? Welches Interesse hätte die Landwirtschaft also daran, die Insektenvielfalt zu schädigen?

Die Blumen-Patenschaft

Wir Landwirte bieten unsere bisher landwirtschaftlich genutzten Flächen an, um darauf eine Blühwiese entstehen zu lassen. Für 50,00 € pro 100 m² und Jahr können Sie Pate werden und unser Projekt somit wertvoll unterstützen. Dieser Preis pro 100 m² ist gerechtfertigt da die anfallenden Kosten von dem Landwirt getragen werden müssen. Diese sind z.B. Saatgut, Pacht, fehlende Flächenprämie, Maschinenkosten, Kraftstoff, Ernteausfall, Patenbetreuung, etc.  

Jeder Pate erhält ein Zertifikat und, wenn gewünscht, werden Sie als Pate auch namentlich auf dem Feldrandschild genannt. Der Landwirt versichert eine insektenfreundliche Blühmischung zu sähen. Das Feld kann jederzeit von den Paten besichtigt werden. Zusätzlich erhält jeder Pate ein Glas Honig von dem Imker vor Ort.  

Jetzt Blumen-Pate werden!

Landwirtschaftlicher Betrieb

Bernd Stienken

Unsere 20.000 m² große Fläche möchten wir in diesem Jahr aufblühen lassen. Direkt an der Fahrradroute gelegen, wird diese Fläche vielen Radlern Freude bereiten.

  • Am Sportplatz, gegenüber Hausnr. 4
    Rastdorf

Zur Blühfläche
Landwirtschaftlicher Betrieb

Heinz & Jörg Robben GbR

Direkt neben unserem landwirtschaftlichen Familienbetrieb gelegen möchten wir auf einer Fläche von maximal 30.000 m² eine bunte Blumen-Wiese entstehen lassen. Unterstützen Sie uns!

  • OT Altenberge (links von Dorfstraße 16)
    Haren (Ems)

Zur Blühfläche
Landwirtschaftlicher Betrieb

Bernhard Barkmann

In unmittelbarer Nachbarschaft zu meinem landw. Familienbetrieb suche ich Paten für eine rund 2.200 m² große Fläche, die ich zu einer Blumenwiese für Insekten umgestalten möchte.

  • Heugrabenstr. 11
    Messingen

Zur Blühfläche
Landwirtschaftlicher Betrieb

Matthias Everinghoff

An der Nord-Süd-Straße in Schapen gelegen, möchte ich bis max. 2.000 m² als Blühwiese anlegen. Dafür suche ich 20 Paten, die mich dabei unterstützen möchten.

  • Nord-Süd-Straße, 52°24’33.2“N 7°31’37.5“E Google Maps Standort
    Schapen

Zur Blühfläche
Landwirtschaftlicher Betrieb

Rudolf u. Friedegunde Aalderink

An der Suddendorfer Straße zwischen Bad Bentheim und Suddendorf am Fuße des Bentheimer Berges möchten wir auf einer Fläche von ca. 10.000 m2 eine Blühfläche anlegen.

  • Suddendorfer Str.
    Bad Bentheim

Zur Blühfläche
Landwirtschaftlicher Betrieb

Landjugend Uelsen

Wir möchten auf einer Fläche von ca. 20.000 m² eine Blühfläche anlegen. Von Neuenhaus kommend befindet sich die Fläche rechts kurz vor dem Ortseingang Uelsen in einer kleinen Senke.

  • An der Kreuzung B 403/Spöllbergstraße, Uelsen

Zur Blühfläche
Landwirtschaftlicher Betrieb

Familie Pieper

Unsere 28.500 m² befinden sich in Papenburg, Ortsteil Bokel. In unmittelbarer Nähe befinden sich unsere 10 Bienenvölker. Die ruhige Lage (da nur von einer Seite erreichbar) befindet sich in der Nähe von Gewässern und kleinen Waldstücken.

  • Ecke Waldstraße/Bülte 2
    Papenburg

Zur Blühfläche
Landwirtschaftlicher Betrieb

Hermann, Hildegard und Heiner Brüning

An der Vechte gelegen, hinter dem Baugebiet Krähenfurt in Schüttorf in der Nähe der Fussgängerbrücke bieten wir eine Fläche von 1 ha für Blumen-Patenschaften an.

  • Ohner Straße 110
    Schüttorf

Zur Blühfläche

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Unterstützern für die gemeinsame Zusammenarbeit bei dem Projekt “Blumen-Patenschaft”